Sonntag, 27. Februar 2011

Schoko-Himbeer-Torte/Шоколадова торта с малини

Schoko-Himbeer-Torte


Für den Biskuit:
9 Eier
1 Prise Salz
300g Zucker
270g Mehl
100g Speisestärke
½ TL Backpulver
120g flüssige Butter
Für die Ganache (Schockocreme):
500g Schlagsahne
750g dunkle Kuvertüre
150g Butter
Für den Marshmallow Fondant:
450g Marshmallows (weiße)
1 Kg Puderzucker
3 Esslöffel Wasser
Außerdem:
Ca. 300 – 400g Himbeeren
Lila Lebensmittelfarbepaste – die Beste Ergebnisse werden durch eine spezielle Fondant Lebensmittelfarbepaste erzielt.
Kleber (selbst hergestellt aus 100ml abgekochte Wasser und ½ TL CMC (Carboxymethylcellulose) vermischen und kurz quellen lassen, im Kühlschrank hält dieser Kleber 6 Monate).

Zubereitung:

1. Für die Ganache: Die Kuvertüre fein hacken und in eine Schüssel geben. Die Sahne kurz aufkochen, von Herd nehmen und die Butter darin auflösen. Die Flüssigkeit in die mit Schokolade gefüllte Schüssel gießen. Mit einen Kochlöffel die Masse glatt rühren, bis die Schokolade Vollständig aufgelöst ist. Abkühlen lassen (am Bestens über Nacht im Kühlschrank oder mindestens paar Stunden).
2. Für den Biskuit: Den Backoffen auf 180° - 200° C vorheizen. Eier trennen. 3 Eiweiße mit Salz schaumig rühren. Die restliche Eiweiße und alle Eigelbe mit Zucker aufschlagen. Langsam den Butter dazugeben und weiter schlagen.  Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und langsam zur Eiermasse geben, dabei weiter aufschlagen.  Gut verrühren und zum Schluss die Eischnee vorsichtig (ohne Mixer) untermischen. Eine Backform (24x28cm) mit Backpapier auslegen und den Teig darin gießen. Glatt streichen und  leicht zum Rand hochstreichen. Backzeit ca. 30min, wobei das Backergebnis immer mit einem Holzstäbchen überprüfen und gegebenfalls kürzer oder länger backen. Den Biskuit aus den Form nehmen und die Backpapier abziehen, abkühlen lassen und in drei gleichmäßige Böden teilen.
3. Auf den ersten Boden ca. ¼ der Ganache  geben und glattstreichen, den zweiten Boden drauflegen und ihn auch mit ¼ der Ganache bedecken. Die Himbeeren darauf verteilen und den dritten Blatt drauflegen. Mit der restliche Ganache über die Torte gießen und mir dem Spachtel auftragen.
4. Für den Fondant: In einer großen mikrowellenfesten Schüssel die Marshmallows und das Wasser schmelzen. Zwei- bis drei- mal ca. dreißig Sekunden bei 600 Watt reicht meistens. Achtung, einige Marshmallows halten noch ihre Form, sind aber trotzdem heiß und geschmolzen. Oder wenn keine Mikrowelle vorhanden ist, die Zutaten in einer Schüssel über heißem Wasser schmelzen. Zuerst die Hälfte des Zuckers gut einmischen, dann die zweite Hälfte einkneten. Zu einem glatten Ball formen und luftdicht in Klarsichtfolie einwickeln. Dieser Fondant lässt sich leichter kneten und ausrollen wenn er leicht erwärmt ist.
5. Ca. ¼ der Fondant auf die Seite stellen. Den Rest ca. 3-4 mm dick ausrollen, auf die Torte geben und glattstreichen. Den Überflüssigen Fondant mit einem Messer abschneiden. Den Fondant für die Schleifen lila färben und auch ca. 3-4 mm ausrollen.  Der Kleber mit einen Pinsel kreuzförmig auf die Torte auftragen. 4 Streifen mit 5cm Breite schneiden, die eine Ende jeder Streifen wie die Buchstabe M falten, damit das Schleifenband wellt. Die gewellte Kante in der Mitte der Torte auflegen und an der Seite abfließen lassen. Mit einem Messer die überschlüssigen Rest abschneiden.  Das gleiche mit den restlichen 3 Streifen machen.
6. Jetzt aus dem restlichen Fondant zwei lange Streifen von mindesten 70cm schneiden. Daraus zwei Bänder von 50 cm und 20 cm Länge schneiden.  Das kürzere Band wird die Enden der Schleife darstellen. Diesmal wird mit dem Messer eine Ecke herausschneiden. Auf der anderen Seite wird wieder das „M“ geformt. Das Schleifenband wird nun in der Diagonale angeklebt und dabei ganz locker gelegt, damit  es natürlich aussieht. Das zweite Band wird gegenüber angebracht.
7. Einen langen Streifen als Schlaufe zusammenlegen. An der schmalen Kante wieder ein „M“ formen. Die Schlaufe mit Kleber einstreichen und dann auf die Torte positionieren. Die zweite Schleife erstellen sie genau so. Für den Mittelstück ein kleines Stück Fondant mit etwa 5cm Breite ausschneiden, an beide Enden einen „M2 formen. Die Rückseite mit Kleber bestreichen und um die Schleife legen.
8. Für die Blumen: Für jede Blume 5 kleine Bällchen aus weißer Fondant formen, sie in nebeneinander legen und mit Kleber einstreichen. In der Mitte wird eine Kugel aus lila Fondant eingedrückt.

Шоколадова торта с малини
За блата:
9 яйца
1 щипка сол
300 гр захар
370 гр брашно
½ чл бакпулвер
120 гр разтопено масло
За шоколадовия крем (Ganache):
500 гр сметана, течна
750 гр черен шоколад
150 гр масло
За фондана:
450 гр маршмелоу Marshmallows (бял)
1 кг пудра захар
3 сл вода
Също така:
Ca. 300 - 400 гр малини
Лилава боя, паста - най-добри резултати се постигат чрез специална боя за фондан.
Лепило (направено от 100 мл вряла вода и ½ чаена лъжичка СМС (карбоксиметил целулоза смес) и се оставя да се смеси,  в хладилника се съхранява 6 месеца).

Начин на приготвяне:
1. За шоколадовия крем (Ganache): Нарежете на ситно шоколада и го сложете  в купа. Кипене сметаната, отстранете я от котлона и разтворете маслото в нея. Изсипете течността в купата с шоколада. Разбъркайте с дървена лъжица, докато шоколада е напълно разтворен. Оставя се да изстине (за предпочитане една нощ в хладилника или поне няколко часа).
2. За блата Загрейте фурната на 180 °- 200 ° C. Разделете яйцата. 3 белтъка се разбиват на сняг със солта. Останалите белтъци и всички жълтъци се раъбъркват със захарта. Постепенно се добавя маслото като се бърка постоянно. Брашното и бакпулвера се смесват и се пресяват, добавят се бавно към яйчената смес. Разбърква се добре и накрая  се прибавят белтъците внимателно (без миксер). Тава (24x28cm) се покрива с хартия за печене и в нея се изсипва тестото. Заглажда се. Пече се около 30 минути, като се проверява винаги с клечка за зъби, дали е готов блатта. Изважда се от тавата и схартията за печене се отлепя внимателно. Оставете да изстине и се нарежете на три равни блата.
3. Първият блат се намажва с около една четвърт от шоколадовия крем, заглажда се и се покрива с втория блат, който също се  намажва с около една четвърт от шоколадовия крем. Малините се ражпределят върху крема и це покриват с третия блат. Изсипете останалият шоколадов крем бърху тортата и загладете добре.
4. За фондан: Разтопете в микровълновата купа маршмелоу и водата. Два-три пъти около 30 секунди при 600 вата обикновено е достатъчно. Внимание, някои Marshmallows все още си рапазват форма, но вече са топла и разтопени. Или ако нямате микровълнова фурна, разтопете на водна баня. Добавя се половината пудра захар и се разбърква добре, бтората половина от захарта се омесва добре. Оформете фондана на гладка и завиите в фолио. Това фондан се обработва по лесно ако се затопли леко.
5. Ca. ¼ от фондан се отделя на страна. Разточете останалата част на около 3-4 мм дебелина, покрийте тортата с фондана и изгладете. Излишния фондан се изрязва с нож. Останалия фондан се оцветява с  лилава боя и се разточва на около 3-4 мм дебелина. Лепилото се нанася с четка върху тортата в формата на кръст. Изрежете 4 ленти, с 5 см ширина и оформете единия край на всяка лента като буквата М, така че лентата да се къдри. Вълнообразния ръб се поставя в центъра на тортата и се оставя да падне към страните, излишният фондах се  реже с нож. Повторете останалите 3 ленти.
6. Сега изрежете от останалият фондан две дълги ленти от най-малко 70 сантиметра. Разделете всяка лента на две части  от 50 см дължина и 20 см. По-кратката лента ще бъде края на панделката. С нож се изрязва в триъгълник в единият край, другияр край се оформия "М"-образно. Залепете лентата по диагонал. Втората лента се поставя в среязположния край.
7. От дългата ивица  се оформя панделка, която се залепя върху фондана.. Втората линия се поставя по същия начин. Изрежете една малка част от фондан с около 5 сантиметра ширина и оформете в двата края на "М"-образно. Покрийте с това парче краищата на всички ленти, които се срещат в средата на тортата.
8. За цветята: оформете за всяко цвете 5 малки топки от бял фондан, сложете ги заедно и ги намажетеЗа цветята. В средата се поставя топка от лилав фондан и се напискат леко за да се залепят

Kommentare:

  1. Вале,направих грешката да го разглеждам на гладно.СЕга е 22 часа във Варна и ставам да правя кекс,имам продукти само за това ха ха.Вале идвам в Германия от мен продуктите от теб вкусотийките.. Петя

    AntwortenLöschen
  2. Niama Problemi Petya, idvai :) ste stogvim :) i priatno pravene na keksa :)

    AntwortenLöschen
  3. Ox, nedei! Che malko i ostava na Petya da doide! Tq sega samo gleda i ogladnqva milata xaxa! Daje bashta mi v Italy i toi ti razgleda "proizvedeniata na izkustvoto" :)

    AntwortenLöschen
  4. Wow, zialoto vi semeistvo stana fen ;) Radvam se, radvam se! :)

    AntwortenLöschen
  5. hallo valentina,
    deine tortenseite ist eine wahre bereicherung. ich kann mich gar nicht satt sehen. danke für die viele arbeit, die du darin steckst. danke auch für die vielen rezepte zum nachmachen. an dieser stelle habe ich mal eine frage =
    warum machst du bei dieser torte einen marshmallow-fondant? hat dieser fondant andere qualitäten als ein herkömmlicher? läßt er sich vielleicht leichter verarbeiten oder schmeckt er irgendwie besser? ich würde mich über eine antwort freuen. bis dahin wünsch ich dir ein schöööööönes wochenende. liebe grüße
    elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HAllo Elke,
      das war meine allererste Fondanttorte und damals habe ich Marshmellow Fondant gemacht, danach bin ich auf Gelatine Fondant umgestiegen, und seit ca. 1 Jahr benutze ich gekauften Rollfondant von Callebaut oder Massa Ticino Tropical.
      Rückblickend würde ich sagen,dass der MArshmellowfondant das schlimmste Erfindung der Welt war :) Lecker war er schon, aber ließ sich nicht so gut verarbeiten!
      LG
      Valentina

      Löschen
  6. hallo valentina,
    wow, das war ja eine prompte antwort. vielen dank!
    aus deiner antwort ergibt sich für mich allerdings eine neue frage =
    warum stellst du den fondant nicht mehr selber her? ist das billiger oder geht es um die zeitersparnis oder gar um einen qualitätsunterschied? für mich sind das immer spannende fragen, da du - als profi - mir da viele erfahrungen voraus hast.
    liebe grüße
    elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HAllo Elke,
      ich kaufe fertigen Fondant aus zwei Gründe - erstens keine mehr Zeit ihn selber zu machen und zweitens, so kann ich mich auf immer gleichbleibende Qualität verlassen. Gekaufter Fondant ist teurer als selbstgemachter, aber ist feiner (beim Selbstgemachter sieht man manchmal die Puderzuckerkörnchen)und wie gesagt, sparrt mir eine Menge Zeit, die ich dann in der Dekoration investieren kann.
      Aber das erste Jahr habe ich ausschließlich den Fondant selber gemacht, aber habe viel weniger Torten gemacht und hatte viel mehr Zeit, weil ich noch studiert habe.
      Ich hoffe, das hilft dir weiter!
      LG
      Valentina

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...