Dienstag, 27. Dezember 2011

Rezept für Baumkuchen und Baumkuchen-spitzen/Рецепта за Баумкухен и баумкухен връхчета

Rezept für Baumkuchen und Baumkuchen-spitzen

Ich habe letzten Sonntag zum ersten Mal in meinem Leben einen Baumkuchen gemacht. Das Rezept dafür habe ich von Lilli70 aus dem Forum Torten-Talk. Ich habe die doppelte Menge davon gemacht und es in einer 24x24cm Backform gebacken. Somit konnte ich den Kuchen vierteln und ihn jeweils in den Mini Schleifentorte, in den Kamin vom meine Shabby Chic Weihnachtstorte und in meiner klassische Weihnachten Torte verwenden. Den vierte Viertel habe ich in Stücke geschnitten und Baumkuchenspitzen daraus gemacht. Aber erstmal das Rezept 

Zutaten für eine 20 bis 26er Springform:
250 g Butter
200 g Zucker
2 Päckchen Vanillin-Zucker
5 Eier
Abgeriebene Schale von 1 unbehandelte Zitrone
2-3 EL Rum
100 g Marzipan
125 g Mehl
125 g Speisestärke
3 EL Aprikosen-Konfitüre
1 Tl Backpulver
je 1 Tl Gemahlene Ingver und Koriander
Zubereitung:

Butter, Zucker und Vanille-Zucker schaumig rühren. Geriebener Marzipan dazu geben und unterrühren. Eier trennen und die Eigelbe einzeln unterrühren. Zitronenschale, Rum, Ingwer und Koriander dazugeben. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und zu den anderen Zutaten unterrühren.
Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben.
Aprikosenkonfitüre erwärmen und durch einen Sieb lassen. 6-7 EL Teig in eine zweite Schüssel geben und den Konfitüre darin untermischen.
Springform (20-26cm) einfetten und mit Backpapier auslegen - sehr wichtig ist, dass die Seiten auch mit Backpapier ausgelegt sind. 2-3 EL Teig in die Form geben und glattstreichen.
Im vorgeheizten Backofen (Nur Oberhitze oder Grill-ohne Umluft, sonst trocknet der Kuchen aus) bei 200°C 4-5 min. goldbraun backen.


Kuchen weiter schichten bis die Masse verbraucht ist. Ab und zu eine Aprikosen-Teig-Schicht dazugeben. Am besten neben den Ofen bleiben, denn sonst kann der Kuchen sehr schnell anbrennen.
Ich habe 90 Minuten fürs Backen gebraucht. Den Baumkuchen einen Tag stehen lassen, danach aprikotieren und mit Schokolade überziehen. Nach Lust und Laune dekorieren.


Für die Baumkuchenspitzen, den Kuchen in Dreiecken schneiden und diese mit Schokolade überziehen.

Рецепта за Баумкухен и баумкухен връхчета

Миналата неделя направих за първи път в живота си Баумкухен (буквален превод дървен сладкиш). Рецептата е на Lilli70 от форума Torten-Talk. Направих двойното количество и го пекох в квадратна тава с размери 24х24см. Така можах да разрежа сладкиша на четири и да направя от него 3 мини торти (Мини Торта с бяла панделка, Коледна торта в Shabby Chic стил, Класическа Коледа – торта "Подаръци за всички") и баумкухен връхчета. Ето я и рецептата.
Продукти
250гр масло, меко
200гр захар
2 ванилии
5 яйца
настърганата кора от 1 лимон
2-3 сл ром
100гр марципан
125гр брашно
125гр царевично нишисте
3 сл конфитюр от кайсии
1чл бакпулвер
по 1чл смлян джинжифил и кориандър
Начин на приготвяне
Разбийте маслото, захарта и ванилията до пухкавост. Прибавете настърганият марципан и объркайте добре. Разделете белтъците и жълтъците. Прибавете жълтъците по единичко към тестото и продължавайте да разбърквате. Добавете лимоновата кора, рома, джинжифила и кориандъра.  Смесете брашното, нишистето и бакпулвера и ги пресейте, добавете към тестото, развъркайте. 
Разбийте белтъците на сняг и ги объркайте внимателно в тестото. Отделете във втора купа няколко лъжици тесто, загрейте конфитюра, прецедете го през едно сито и го смесете с отделеното тесто. 
Намаслете една тава (20-26 см) и сложете също хартия за печене, много важно е да сложите хартия също и на страните. 


Печете в предварително загрята фурна при 200 градуса (само на горен реотан или на грил) 4-5 минути докато тестото се запече до златисто. Извадете и дайте следващият пласт отгоре и пак печете 4-5 минути. От време на време слагайте и един пласт от отделеното тесто с кайсиевия конфитюр. Продължете по този начин докато свърши тестото. На мен ми отне 90 мин и 14 пластта. Най-добре е да стоите до фурната, защото тестото много лесно може да загори. 
Оставете сладкиша да престои един ден, след това го намажете с затоплен конфитюр от кайсии и го полейте изцяло с разтопен шоколад. 
За баумкухен връхчета нарежете сладкиша на филийки и след това на триъгълници и покрийте тези с шоколад. 


Украсете по желание. 

Kommentare:

  1. Hallo Valentina,
    vielen Dank für das Baumkuchen-Rezept.
    Ich möchte es gleich morgen ausprobieren.
    Ich bin jetzt allerdings etwas verwirrt =
    Du schreibst, du hättest damit eine 24 x 24 cm Backform gefüllt. Später im Zubereitungstext sprichst du von einer 26er Springform.

    Für welche Backformgröße sind die Zutaten nun gedacht?
    Ich würde mich über eine Antwort freuen.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke,
      das Rezept habe ich auch dem Forum Torten-Talk. In der Originalrezept war die Springformgröße 20 bis 26 cm angegeben - je nachdem was für einen man nimmt, bekommt man einen hohern oder niedrigeren Baumkuchen.
      Ich habe meinen Baumkuchen damals in eine quadratische Springform mit Größe 24x24cm gebacken.
      Ich hoffe, ich konnte deine Verwirrung lösen :)
      LG
      Valentina

      Löschen
  2. Hallo Valentina,
    danke für deine schnelle Antwort. Meine Verwirrung ist noch nicht ganz aufgelöst. Du schreibst "oben", daß du die doppelte Menge angesetzt hast. Meine Frage ist = Beziehen sich die im Rezept angegebenen Mengenangaben auf das ursprüngliche Rezept oder hast du für uns Leser dort die doppelte Mengenangabe angegeben?
    Oder anders gefragt: Beziehen sich die o.g. Mengen auf das Ursprungsrezept für eine 20 - 26er Springform?
    Bitte entschuldige meine erneute Nachfrage und herzlichen Dank für deine Bemühungen.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke,
      das Rezept bezieht sich auf eine Springform 20 bis 26 cm im Durchmesser.
      Ich habe die doppelte Rezept gemacht und es im eine quadratische Form 24x24 gebacken.
      Normalerweise hat der Baumkuchen 10 bis 20 Schichten - d.h. man kann die Höhe variieren, wenn du einen höheren Kuchen haben möchtest, kannst 1,5facher oder 2facher Menge des Teiges vorbereiten.
      Für Motivtorten brauche ich immer sehr hohen Boden, weil in meiner Augen die Fondanttorten erst ab eine Höhe von 8cm gut aussehen. Ich nehme meistens eine 10cm Höhe. Deswegen habe ich damals mehr Teig gemacht und dementsprechend höheren Kuchen bekommen. Aber das ändern nix an den Geschmack.
      Viel Spaß beim Backen und Experimentieren :D
      LG
      Valentina

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...