Dienstag, 20. November 2012

Making of the Golden Amphora Cake/ Правенето на златната захарна амфора

Making of the Golden Amphora Cake 


Wie neulich versprochen, möchte ich euch die Entstehung meiner goldenen Amphora zeigen. Ich behaupte nicht, dass das der einzig richtigen Weg ist, so einen Gefäß zu machen, sogar bin ich mir sicher, dass man es anders noch besser machen kann. Aber das ist wie ich sie gemacht habe.
Der rote „Sockel“ enthält eine Dummy-Torten (Styropor-Scheibe) mit Durchmesser 20cm und Höhe 7cm. Die Amphora habe ich aus Cerealien und geschmolzenen Marshmellow (die so genannte Rice criespies)  selbst geformt und sie ist 33cm hoch. 

In den unteren Teil der Henkel befinden sich zwei Holzstäbe, die diese stabiler machen. Ein Weiteren Holzstab geht durch die Amphora und endet in den "Sockel", so konnte ich sie sicher nach England transportieren.
Der Schaustück ist mit Fondant eingedeckt, die Dekorationen sind aus Modellierfondant frei Hand modelliert.
Ich habe die Amphora mit weißen Fondant eingedeckt und die Dekos in weiß gemacht – was ein Fehler war, ich hätte das lieber

in Gelb machen sollen. Als ich das gemerkt habe, war es aber zu spät – ich hatte schon relativ viele Elemente gemacht und mittendrin die Grundfarbe zu ändern wäre ein noch größeres Fehler gewesen. Mein zweites Fehler war die Amphora mit PME Goldspray-Farbe zu besprühen – es wurde nicht so gleichmäßig wie ich wollte und der Farbton war mir zu hell und ohne Glanz. Aber das konnte ich auch nicht mehr rückgängig machen. Einzige Rettung war mit RB Metalic Farben dunkel Gold drauf aufzutragen, was auch nicht so gut haften geblieben ist, weil darunter sich schon andere Farbe befand. So musste ich mehrere Goldschichten auftragen und trotzdem verblasste die Farbe an manche Stellen. 
Aber von Fehlern lernt man ja bekanntlich! Jetzt weiß ich was ich beim nächstes Mal nicht machen soll!
Und jetzt: genieß die Bilder und lernt von meiner Erfahrung!
Hier könntet ihr der erster Teil der Amphora Posts finden, in welche mehr Bilder und Infos darüber gibt!


Süßen Grüßen
Valentina



Правенето на златната захарна амфора



Както ви бях обещала, днес ви показвам процеса на създаването на моята захарна амфора. Нямам претенции, че този метод е единственият правилен начин, дори съм сигурна, че може да се направи и по-лесно, но това е как аз направих тази амфора. 
Червената „поставка“ съържа една стириопорена торта (Dummy-торта), с височина 7см и диаметър 20см. Направих амфората самопъчно от оризон и разтопено маршмелоу и тя е висока 33см. В долният край на дръжките се намират дървени шишове, които ги правят по-стабилни. Друг дървен шиш е прободен през цялата амфора и завършва в червената „поставка“ - по този начих можах сигурно да транспортирам амфората до Англия!
Тортата е покрита с бял фонадан и декорациите са направени на ръка от бял фондан за моделиране. Белият фондант се оказа грешка, трябваше да използвам жълт, но много късно се усетих - вече бях направила голяма част от декорациите и не можеш по средата да сменя цвета.  Друга грешка беше, че напръсках амфората с ПМЕ златен спрей (годен за ядене, разбира се). Напръскането не се получи така както си мислих, имаше много бледи петна - единственото спасение беше да боядисах амфората с помоща на четка за рисуване с течните метални бои на Рейнбоу в цвят тъмно злато (пак годни за ядене). Но и това не се получи перфектно, поради факта че вече имаше един слой боя отдолу и така че на места златната боя изслетляваше и трябваше да я нанасям наново - отново и отново - последно през ноща преди да предам амфората на изложението!

Но нали се учим от грешки или поне така казват хората! Така че сега знам, какво не трябва да правя следващият път!
А сега малко снимки! Надявам се, че моят опит с този проект ще ви помогне при някои ваши проекти. 
Тук може да видите първата част, която публикувах за амфората си, с още снимки и информации.

Сладки поздрави
Валентина






























Kommentare:

  1. Boah, hast Du dir eine Mühe gemacht mit der Entstehungs- Historie, klasse danke!

    LG Marina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Valentina,

    auch von mir nochmal herzliche Glückwünsche zu den beiden verdienten Auszeichnungen!

    Beide Torten sehen einfach wahnsinnig toll aus - unglaublich, welche Arbeit Du in die vielen Detail gesteckt hast <3

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen
  3. Unbeschreiblich, Danke das du deine Leidenschaft mit uns teilst.
    Eugenia

    AntwortenLöschen
  4. Невероятна е! Спира дъха!

    AntwortenLöschen
  5. Neveroiatna e!!! BRAVO!!! s kakvo si "poliala" amforata predi da ia pokriesh s fondan?

    AntwortenLöschen
  6. Spitzenmäßig, liebe Valentina! Du kannst hervorragend modellieren!

    AntwortenLöschen
  7. WOW WOW WOW!!! a lot of LOVE and PASSION going into this magnificent creation!! you are AMAZING!! I wish you all the success! xxoo

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...