Sonntag, 15. Mai 2011

Nie wieder Marshmаllow-Fondant! / Никога повече фондан от маршмелоу

Nie wieder Marshmаllow-Fondant!
In meine erste Versuche mit Fondant habe ich bis jetzt immer den Marshmаllow Fоndant gemacht. Erstmal weil die Zutaten leichter zu besorgen waren (mindestens erschien es mir damals so): Man braucht ja dabei eine Tüte weißer Marshmаllow (das in jeden größeren Supermarkt zu finden ist) und Puderzucker und man kann loslegen. Schmelzen, Sieben, Kneten (per Hand o_O). Es ist ein Kraftakt und noch dazu eine klebrige Angelegenheit! Aber was man alles in seiner Begeisterung nicht macht. 
Dann habe ich langsam mehr Leseerfahrung bezüglich Fondant gesammelt und auch tatsächliche Erfahrung (ich habe 4 Torten mit dieser Sorte Fondant bekleidet) und in mir reifte die Idee den "richtigen" Fondant zu machen. Soll ja besser sein: den Rollfondant. Man kann ihn natürlich überall online kaufen, aber das war nicht nach meinen Geschmack. Nur kaufen und ausrollen ist leicht, aber was ist wenn man einmal es nicht kaufen kann? Soll man dann darauf verzichten? Nein, für mich stand von Anfang an fest, wenn schon Fondant, dann auch selbstgemacht! 

Und heute war es soweit! Ich habe meinen ersten Rollfondant hergestellt und bin sooooo begeistert davon, dass ich unbedingt diesen Post hier schreiben wollte. Die Fondantmasse ist super geworden, klebt nicht und beim kneten und anfassen fühlt sich an wie Knete! Ich kann kaum erwarten es auszurollen und eine Torte damit auszukleiden (aber muss mich diesbezüglich gedulden, den Fondant soll einen Tag ruhen, bevor man es verwendet und außerdem werde ich erst am Samstag eine Torte damit machen). 
Zubereitungszeit ist gleich wie für den Marshmаllow-Fondant, aber dafür kann man fast alles von der Küchenmaschinen kneten lassen, nur zum Schluss muss man ein Teil des Puderzucker selbst einkneten. 
Das Rezept für den Rollfondant habe ich aus dem Buch "Betty's Sugar Dreams Motivtorten", aber dieses Rezept ist so ziemlich das meist verbreitete im Netz. Hier einmal auf Deutsch und auf Bulgarisch, deswegen verzichte ich hier das Rezept zu schreiben. 
Die einzige Schwierigkeit ist im Deutschland, dass man nicht einfach so in einen Supermarket Glukose und Glycerin und Zitronensäure kaufen kann, in Bulgarien werden diese Zutaten ganz normal in jedem Laden verkauft (soweit ich mich erinnern kann, hoffentlich hat sich das nicht in letzten Jahre verändert). So mit musste ich online diese Zutaten bestellen: Glukose und Zitronensäure hier, Glycerin hier. Aber sobald man die gekauft hat (die Mengen reichen auch für 3-4 Mal Rollfondant machen), geht alles sehr leicht. 
Ich habe auch die Kosten für beide Arten ausgerechnet: bei Marshmellow Fondant sind es 4,60 Euro pro ca. 1kg Menge, und bei der Rollfondant sind es 3,12 Euro pro 1 kg Masse. Natürlich kommen noch ein bisschen Versandkosten dazu, aber wenn man größere Mengen kauft, halten sich die Vеrsandkosten dann pro 1kg Masse sehr gering. (nur ein Beispiel wenn man 250ml Glycerin kauft für 2,50 Euro + Versandkosten 3,40 Euro bei Baccarose ist das 5,60 ist die Milliliter-Preis immer noch 0.0224 pro 1ml, für ein Kilo Fondant brauchen wir gerade mal 5-6 ml.). 
Ein anderen Vorteil des Rollfondant gegenüber den Marshmаllow- Fоndant ist, dass man sehr gut den Rollfondant in dunklere Farben färben kann, ohne eine Ewigkeit zu kneten: die Farbe wird einfach in den Flüssige Zutaten eingerührt, noch bevor man (oder die Küchenmaschine ;) den Puderzucker einknetet. 
Somit spart man sich eine Menge Arbeit und Muskelkater, weil glaubt mir Fondantfärben kann eine sehr ansprengende Angelegenheit werden!
So jetzt habe ich glaube ich genügend Werbung für den Rollfondant gemacht und bei mir heißt es ab jetzt:
Nie wieder Marshmаllow-Fondant!


Никога повече фондан от маршмелоу

При първите си опити с фондан досега винаги съм правила фондант от Маршмелоу. Първо, защото съставките са лесни за набавяне (поне така ми се струваше тогава): Първо трябва да се купи един пакет бял Marshmallows (които могат да бъдат намерени във всеки голям супермаркет в Германия) и пудра захар и можете да започнете. Следва топене, пресяване, месене (на ръка o_O). Това е свързано с много мускулна сила и от друга страна е доста лепкава афера! Но ентусиазъма не знае пречки!
Но с времете събрах малко опит чрез четене за фондан и действителното мз правене (покрих междувременно четири торти с фондан от този сорт) и ми хрумна идеята да изпробвам "исинския" фондан. Би трябвало да бъде по добър: Rollfondant. Разбира се може да се поръча онлайн (поне в Германия е така), но не това беше стремежът ми. Много е лесно да го купите готов и да го разточите, но какво ще стане ако не може да се купи? Трябва ли тогава да се откажа от украсата? Не, за мен беше ясно от самото начало,че искам да се науча да го правя сама!
И днес най-накрая е деня! Направих първия си Rollfondant и съм толкоооова развълнувана, че не можах да се стърпя, да споделя това вълнение с вас!
Фондана стана страхотен,  на месене и пипане се усеща като пластелин! Не мога да изтърпя да покрия с него торта (но трябва да бъда търпелива в това отношение, фондана трябва да престои един ден, преди да сео използва, пък и аз ще работя с него чак в събота).
Време за подготовка е почти едно и също и за двата вида фондант, но Ролфондана е по лесен, защото кухненската машина го меси почти до края, когато трябва на ръка да омесите последната пудра захар.
Рецептата за Rollfondant я взех от книгата "Betty's Sugar Dreams Motivtorten", но тази рецепта е може би най-широко разпостранената в мрежата. Тук е на немски и български, така че се въздържам на това място да я пиша още веднъж.
Единствената трудност е в Германия,  че глюкозата, глицерина и лимонена киселина не могат да бъдат закупени в супермаркетите. В България тези съставки се продават  обикновено във всеки магазин (доколкото си спомням, надявам се,че това не се е променило през последните години). Така че тук трябваше да поръчам онлайн съставките: захар и лимонена киселина тук, глицерин тук. Но когато веднъж сте закупили тези суставки (количества са достатъчни за правенето на 3-4 пъти), всичко е много лесно.
Аз също сравних цената на двата вида фондан: Marshmellow фондан струва около € 4.60 за 1 кг, а Rollfondant струва € 3.12 за 1 кг. Разбира се, ако се поръчват онлайн имате и транспортни разходи, но ако закупите по-големи количества, то тези разходи са минимални. (Само един пример, ако си купувате 250мл Glycerin за 2.50 € + 3.40 € доставка на Baccarose  прави 5.60 Евро, цената е  0.0224 Евро за 1 ml, за един килограм ролфондан е необходимо само 5-6 мл .).
Друго предимство на Rollfondant е, че оцветяването с тъмни цветове е по лесно, без да трябва да се меси в продължение на векове: просто добавете боята към течните съставки, преди да се омеси пудрата захат.
Така се спестява много работа и мускулна треска, защото повярвайте ми боядисването на фондана да бъде много изтощаващо изживяване!
Мисля, че направих достатъчно реклама на Rollfondant и за мен това в момента означава:
Никога повече фондан от маршмелоу!

Kommentare:

  1. huhu!

    statt glucosesirup kannst du auch den hellen karamellsirup von grafschafter nehmen;)

    glycerin bekommst du in der apotheke und zitronensäure gibt es in kleinen tütchen wie bei vanillezucker bei den backsachen oder bei gelierzucker für marmelade! du musst also nicht immer alles bestellen;)

    ich nehme jetzt immer den fondant von callebaut, der ist zwar etwas teuer aber er schmeckt nicht sooo süß und ist viel besser zu verarbeiten als der selbstgemacht. ausserdem stelle ich die torten mit callebaut jetzt auch immer in den kühlschrank und da ist noch nie was passiert, das ist besonders im sommer gut!

    lg.bini

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Bini,
    vielen Dank für deine Ratschläge. Ich muss schauen, wo verkauft man den hellen karamellsirup, habe es noch nie kaufen müssen/wollen :)
    Und bezüglich den Fondant von Callebaut, vielleich später mal, noch macht es mir Spaß alles selbst herzustellen und auszuprobieren :)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...